• FAQ
  • FAQ

    Kennen Sie Ihren Kunden (KYC)

    KYC steht für "Know Your Client", ein Prozess, den Finanzdienstleistungsunternehmen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Betrug anwenden müssen. Als lizenziertes Unternehmen müssen wir viele Vorschriften einhalten und wissen, wer unsere Kunden sind. Deshalb bitten wir Sie, bestimmte Dokumente von Ihnen bereitzustellen und telefonisch mit Ihnen zu sprechen. Weiterlesen

    Welche Unterlagen benötigen Sie?

    Für eine Auszahlung benötigen wir einen Identitätsnachweis (z. B. Reisepass oder Personalausweis) und einen Adressnachweis (z. B. Stromrechnung oder Kontoauszug). Bitte beachten Sie, dass der Adressnachweis nicht älter als 3 Monate sein darf und Ihren vollständigen Namen und Ihre Wohnanschrift enthalten muss. Abhängig von Ihrer Kontoaktivität können andere Dokumente erforderlich sein, beispielsweise eine Kreditkartenabrechnung. Wenn diese erforderlich sein sollten, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

    Wie lange dauert es, bis meine Auszahlung mich erreicht hat?

    Wir bearbeiten alle Ihre Auszahlungsanfragen innerhalb eines Tages. Abhängig vom endgültigen Bestimmungsort Ihres Guthabens und den Bearbeitungszeiten Ihrer Bank kann es jedoch 3 bis 14 Werktage dauern, bis das Guthaben Ihr Konto erreicht.

    Was ist der Mindestbetrag für die Auszahlung?

    Für Auszahlungen auf Kredit-/Debitkarten, eWallets und Kryptowährungswallets gibt es keinen Mindestbetrag bei der Auszahlung. Für Auszahlungen auf Bankkonten ist ein Mindestbetrag von $100 oder ein gleichwertiger Betrag erforderlich.

    Warum kann ich nichts auszahlen?

    Wenn Sie keine Auszahlung vornehmen können, überprüfen Sie bitte, ob Sie alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt haben. Bevor Sie auszahlen können, benötigen wir einen Adress- und Identitätsnachweis. Wenn Sie uns diese Dokumentation zur Verfügung gestellt haben und trotzdem nicht auszahlen können, wenden Sie sich bitte an uns, um weitere Unterstützung zu erhalten.

    Wohin senden Sie mein Geld?

    Alle Auszahlungen werden an Ihre ursprüngliche Einzahlungsmethode zurückgesandt. Wenn Sie beispielsweise mit einer Kreditkarte eingezahlt haben und eine Auszahlung vornehmen, wird das Geld auf dieselbe Karte zurückgeschickt. Alle Auszahlungen, die den gesamten Einzahlungsbetrag übersteigen, werden an Ihr Bankkonto gesendet. Wenn Sie zum Beispiel $500 per Visa eingezahlt haben, handeln und einen Gewinn von $350 erzielen, wird Ihr Kontostand insgesamt $850 betragen. Wenn Sie sich entscheiden, den gesamten Betrag abzuheben, werden $500 an Ihre Visa-Karte transferiert und die restlichen $350 an Ihr Bankkonto. Wenn wir Ihre Bankverbindung benötigen, benachrichtigen wir Sie per

    Warum konnte ich keine Einzahlung tätigen?

    Wenn Sie keine Einzahlung vornehmen können, sollten Sie sich bei Ihrer Bank erkundigen, ob eventuell Ihre Karte bei Online-Zahlungen eingeschränkt ist. Sie können uns jederzeit kontaktieren für weitere Unterstützung.